Europameisterschaft 2016

Viele Wettfreunde beschäftigen sich bereits jetzt mit der EM 2016, damit sie möglichst viel Wissen an den Tag legen und somit möglichst sicher tippen können, Bonusbedingungen bei Tipico findet man hier.Insgesamt sind es 53 UEFA-Mitglieder, die um die Teilnahme kämpfen. Zum ersten Mal nehmen anstelle der bisherigen 16 Ländern ganze 24 teil. Natürlich ist es bis zum Turnier noch ein langer Weg und vor allem eine lange Zeit. Für die europäischen Teams steht demnach noch ein harter und steiniger Weg bevor.

Frankreich ist der Gastgeber, womit diese sich keine Gedanken mehr um die Qualifikation machen müssen. In der Gruppe D werden die Deutschen auf Irland, Schottland, Polen, Georgien und Gibraltar treffen. Besonders große Hoffnungen auf eine Qualifikation machen sich außerdem die Österreicher. Im Jahr 2008 waren sie als Veranstalter ohnehin dabei.

Die Schweiz wird am Montag auf die Engländer treffen, was sicherlich nicht gerade einfach wird. Aus Sicht vieler Buchmacher wird das aber ein spannendes Duell, da die Wettquoten sehr ausgeglichen sind. In der Gruppe E befinden sich außerdem noch San Marino, Slowenien, Litauen und Estland. Diese tragen ihre Partie zur gleichen Zeit aus. In der Gruppe C findet man die Slowakei, Weißrussland, Mazedonien, Luxemburg und die Ukraine. Die Niederlande müssen erst einmal nach Tschechien reisen, allerdings gehen die Online Experten auch hier von einem klaren Sieg der Gäste aus. In der Gruppe A befinden sich Kasachstan, Lettland, Island und die Türkei. In der Gruppe B sind Bosnien-Herzigowina, Belgien, Israel, Zypern, Wales und Andorra anzutreffen. Die Belgier tragen ihr Spiel gegen Israel allerdings erst im März aus, da die politische Situation momentan nicht einschätzbar ist. In der Gruppe G sind sich alle Experten einig, dass Russland der Gruppensieger wird. Hier sollte aber auch Montenegro nicht unterschätzt werden.

Wie man sieht, wird bereits jetzt stark spekuliert und die Wettquoten für die ersten Quali-Spiele stehen. Klar ist auch, dass während der EM wieder viele neue User zu den einzelnen Portalen hinzukommen werden. Dann geht es wieder in einen starken Konkurrenzkampf. Während dieser Zeit werden einzelne Anbieter wahrscheinlich mit besonders lukrativen Angeboten locken.

Sportwetten Bonus freispielen

Die Einsteigerboni, die derzeit angeboten sind, können sich zum großen Teil schon sehen lassen. Bis zu 300 Euro sind bei den großen Anbietern möglich. Man sollte aber immer bedenken, dass der Bonus meistens mit gewissen Voraussetzungen verknüpft ist. Manchmal muss man erst einmal mit dem eigenen Geld einige Spiele absolvieren. Außerdem muss der Bonus immer innerhalb einer bestimmten Zeit aufgebraucht bzw. in Wetten umgesetzt werden, da er andernfalls einfach verfällt und vom Konto verschwindet. Neben dem Bonus muss man aber auch auf gute Quoten achten, da man andernfalls ohnehin nie viel gewinnen wird. Ein gutes Wettangebot ist auch nicht bei allen Anbietern selbstverständlich. Während der EM sollte man sich natürlich auf einen Buchmacher fokussieren, der sich auf Fußball spezialisiert hat, um eine möglichst große Auswahl zu erhalten.